Die amnanda Kur und Ernährung aus ayurvedischer Sicht


Sie können die amnanda Kur sehen wie eine Perle aufgereiht auf der großen Kette „Ayurveda“. Aus dieser bedeutsamen Erfahrungswissenschaft heraus entwickelt, steht die Methode amnanda dennoch für sich und entfaltet ihre Wirkung auf unsere Selbstheilungskräfte und Wohlbefinden auch dann, wenn kein weiteres Instrument wie z. Bsp. die Ernährung dazu genommen wird.

Dennoch besteht kein Zweifel, wie wesentlich für unsere Gesundheit die Ernährung ist.
Wenn Sie bisher noch keine Erfahrung mit Empfehlungen für eine gesunde ayurvedische Ernährung haben, können Sie sich zu dem Thema 4 Texte runterladen, die ich für hilfreich halte, einen Eindruck zu diesem Thema zu bekommen.

„Ernährung aus ayurvedischer Sicht“
von Denise Hinger-Franck, amnanda Therapeutin und Ausbilderin
Ein Einblick in das Konzept „Ayurveda“, wie der Mensch gesehen und verstanden wird.

Download „Ernährung aus ayurvedischer Sicht“ (PDF)

„Richtlinien für eine gesunde Ernährung aus ayurvedischer Sicht“
von Sascha Kriese, Ayurveda Therapeut
Hier bekommen Sie konkrete Hinweise, was auf Ihren Teller kommen sollte und was lieber nicht.
Diesen Text hat auch Ihr amnanda Therapeut für Sie.
Downlaod „Richtlinien für eine gesunde Ernärhung aus ayurvedischer Sich“ (PDF)

„Ayurveda Reinigungsprogramm“
von Sascha Kriese, Ayurveda Therapeut
Diese 10-Tage-Kur ist gedacht zur Reinigung und Gewichtreduzierung.
Download „Ayurveda Reinigungsprogramm“ (PDF)

„Die gesundheitlichen Vorteile von Grünem Tee“
von amaiva
Ein kleiner Text, um einen Eindruck zu bekommen von der Wirkungskraft dieses Tees, der eine große Rolle spielt während der amnanda Kur
Download „Die gesundheitlichen Vorteile von Grünem Tee“ (PDF)