Häufig gestellte Fragen


Was heißt eigentlich „amnanda“?

„amnanda“ ist ein Wort aus dem Sanskrit und bedeutet „Weg der Freude“, was in zweifacher Hinsicht stimmig ist.

Zum einen sind die Behandlungen, das sanfte Auftragen der Öle eine reine, genussvolle Freude – das ist der Weg, den Sie vor sich haben und über 1 Jahr lang gehen.

Zum andern hat die Kur Auswirkungen auf den Weg, den Sie in Ihrem Leben schon gegangen sind, der hinter Ihnen liegt.

Stress, der sich angesammelt und sich belastend auf Körper und Befindlichkeit ausgewirkt hat, kann Ihr System verlassen.

Die Veränderungen sind sichtbar und fühlbar, so dass Sie auf Ihren Weg zurück mit Gelassenheit und Freude blicken können.

Kann ich die Kur in jedem Alter machen?

Die amnanda Kur ist gedacht für Erwachsene, deren Körper ausgewachsen ist,

Wenn Sie 22 Jahre alt, können Sie mit der Kur beginnen.

Nach oben hin gibt es keine Altersbegrenzung. Sich „auf den Weg der Freude“ zu machen, ist in jedem Alter wunderbar.

Was ist in den Ölen, die verwendet werden?

Die Öle enthalten europäische Kräuter aus kontrolliert-biologischem Anbau, Olivenöl kbA, Ghee (= geklärte Butter) kbA und einen kleinen Zusatz eines speziellen Sportgels.

Die Rezepturen der fünf unterschiedlichen Öle stammen alle von Baba Ramdas Swami. Es sind ayurvedische Mischungen mit der Besonderheit, dass alle Bestandteile aus europäischem – also uns vertrautem – Anbau kommen. Bei der Herstellung mußten wir nicht auf indische Kräuter zurückgreifen.

Kann ich die amnanda Kur auch machen, wenn ich schwanger bin?

Schwangerschaft ist kein Hindernis für die Kur.

Im Gegenteil, wenn eine Frau schwanger ist oder es während der Kur wird, wirkt sich amnanda nachhaltig entspannend auf sie und das Baby aus. In den Monaten der Schwangerschaft und Stillzeit wird kein Woman Vital Tee getrunken, nur der Grüntee.

Wenn ich die Kur gemacht habe, muss ich sie dann wiederholen, um die Ergebnisse aufrechzuerhalten?

Die amnanda Kur machen Sie nur einmal in Ihrem Leben. Die Effekte bleiben Ihnen erhalten und vertiefen sich sogar noch.

Muss ich wirklich die Tees trinken?

Wenn es Ihnen aus irgendwelchen Gründen widerstrebt, den Tee zu trinken, müssen Sie das auch nicht. Die Kur würde zu den gleichen Ergebnissen führen wie mit dem Tee. Allerdings ist der Prozess der Loslösung von vergangenem Stress emotional deutlich leichter mit dem Tee.

Der Grüntee stärkt Ihr Immunsystem und der Woman/Man Vital Tee aktiviert Ihre körpereigenen Glückshormone.

Können auch Tiere mit amnanda behandelt werden?

Ja, bei Tieren hat die Kur die gleichen Effekte wie beim Menschen. Es gibt Therapeuten, die bereits mit Hunden und Pferden gearbeitet haben. Hier finden Sie weitere Informationen über amnanda für Tiere.

Muss ich während der Kur meine Ernährung umstellen?

Eine Umstellung der Ernährung ist keine Voraussetzung für die Kur, wobei eine gesunde Ernährung alle Körperprozesse stärkt und damit auch die Effekte von amnanda auf den Körper positiv unterstützt.

Zu Beginn der Kur erhalten Sie von Ihrem Therapeuten Ernährungsempfehlungen aus ayurvedischer Sicht. Bei Übergewicht können Sie Unterlagen für eine „Kleine Reinigungskur“ bekommen, mit der Sie über eine Mungbohnen-Diät Gewicht reduzieren können.