amnanda Marma

Amnanda Marma ist eine Behandlung zur Minderung oder Beseitigung von Schmerzen. Möglich ist auch die Behandlung psychischer Schmerzen.

Amnanda Marma basiert auf der Kombination von physischer Berührung und meditativer, kognitiver Arbeit. Der Schmerz-Klient geht auf eine innere Reise und beschreibt dem Therapeuten die dabei auftauchenden Bilder. Während der gesamten Behandlungsdauer berührt der Therapeut sanft die Schmerzstelle.

Im Mittelpunkt steht die Interpretation des Schmerzes durch den Klienten. Während der inneren Reise wird über neue neuronale Verbindungen das Schmerzempfinden positiv verändert. Im Kontext von Sicherheit und Vertrauen verliert der Schmerz seine Intensität bis hin zur vollständigen Auflösung.

Anders als bei einer Gesprächstherapie beeinflusst der Therapeut nicht die Entwicklung der Bilder seines Klienten. Allerdings ist die Anwesenheit des Therapeuten, dessen Berührung und Begleitung bereits eine Intervention. So unterscheiden wir innerhalb der Behandlung zwischen erlaubten und nicht erlaubten Interventionen. Das ist einer der Unterschiede zur Gesprächstherapie oder zur medikamentösen Therapie und der Kern der amnanda Marma Behandlung.

Der amnanda Marma Prozess läuft überwiegend unbewußt im Klienten ab. Bewußt bleibt die Schmerzempfindung und deren Veränderung.

Wie oft eine amnanda Marma Behandlung durchgeführt werden muss, hängt von der Entwicklung der Schmerzempfindung ab. Oftmals reicht bereits eine Behandlung aus zur erheblichen Erleichterung bis hin zur Beseitigung des Schmerzes.

Fragen & Antworten

Was sind die Kosten der Marma Behandlung?

Eine amnanda Marma Behandlung kostet 65 Euro.

Wieviele Behandlungen sind nötig?

Die Anzahl der Behandlungen hängt davon ab nach welcher Behandlung Sie sich schmerzfrei oder schmerzfreier fühlen. Das kann nach der ersten Behandlung bereits der Fall sein.

Gibt es eine Altersgrenze?

Die Behand,lung kann ab dem 8 Lebensjahr beginnen. Nach oben gibt es keine Grenze.

Mini Cart 0

Your cart is empty.