CBD: Nachhaltige Wirkung bei vielen Erkrankungen

CBD (Canabidiol) ist inzwischen in mehr als 50 Ländern zugelassen. Jeder kann CBD Produkte ohne “Verschreibung” erwerben.
CBD ist ein Naturheilmittel gegen chronische Schmerzen, Arthritis, Stress, Angstzustände, Übelkeit, Gelenkreumathismus, Psoriasis, Arthritis, Schlaganfälle, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und vieles mehr. Lese mehr unter Fragen und Antworten.

Zum Shop : klick hier

Fragen und Antworten

Was ist CBD?

Gesundheitshelfer ohne berauschende Wirkung

CBD-Öl (Cannabidiol-Öl) drängt immer stärker auf den Markt, obwohl es immer noch Vorurteile gibt. Immerhin ist Cannabidiol eine Substanz, die aus der Hanfpflanze gewonnen und schnell mit einer berauschenden Wirkung verbunden wird. Das ist aber nicht der Fall.

CBD-Öl verursacht keine psychoaktive Wirkung, so dass es während seiner Verwendung wahrscheinlich nicht berauscht wird. Es handelt sich also um ein Öl, das absolut legal erhältlich ist. Obwohl CBD-Öl nicht als Arzneimittel zugelassen ist, hat es viele heilende Eigenschaften.

CBD-Öl – was ist das?

Cannabidiol (CBD) kommt hauptsächlich in Faserhanf vor. Im Vergleich dazu findet sich in THC (Tetrahydrocannabinol) nur in Arzneihanfsorten. Während THC eine Vergiftung verursacht, hat CBD keine psychoaktive Wirkung.

Viele Menschen sind jedoch immer noch davon überzeugt, dass Hanf Marihuana entspricht. Dies ist jedoch nicht der Fall, da es verschiedene Hanfsorten gibt, die ebenfalls speziell gezüchtet und angebaut werden und somit für unterschiedliche Zwecke eingesetzt werden. Beispielsweise eignet sich Industriehanf, der eigentlich kein oder nur minimales THC enthält, sehr gut zur Herstellung von Bekleidung. Gleichzeitig ist der CBD-Anteil in diesem Industriehanf sehr hoch. Industriehanf wird daher auch zur Herstellung von Hanföl verwendet, das keine berauschende Wirkung hat. Den höchsten CBD-Gehalt weist die speziell gezüchtete Sorte Cannabis Sativa auf.

Hanf mit einem hohen CBD-Gehalt ist keine Droge, sondern enthält eine Vielzahl von essentiellen Nährstoffen. Diese sind lebenswichtig für den Körper, können aber nicht von sich selbst produziert werden.

CBD Wirkungen

Häufig:

• chronische Schmerzen
• Multiple Sklerose
• Tourette-Syndrom
• depressive Störungen
• ADHS

Außerdem:

Allergische Diathese ist die Neigung zu Störungen der Gefäßregulation.
Angststörung
Appetitlosigkeit und Abmagerung
Armplexusparese, eine Armplexusparese ist eine Lähmung (Parese) im Bereich der Schulter-, Oberarm-, Unterarm– und/oder Handmuskulatur
Arthrose
Asthma
Autismus
Barrett-Ösophagus, eine metaplastische Umwandlung des Epithels der Speiseröhre.
Blasenkrämpfe
Blepharospasmus, bezeichnet man einen krampfartigen Liedschluss
Borderline-Störung
Borreliose
• Chronische Polyarthritis
• Chronisches Müdigkeitssyndrom
• Schmerzsyndrom nach Polytrauma
• Chronisches Wirbelsäulensyndrom
• Cluster-Kopfschmerzen
• Colitis ulcerosa
• Epilepsie
• Failed-back-surgery-Syndrom
• Fibromyalgie
• Hereditäre motorisch-sensible Neuropathie mit Schmerzzuständen und Spasmen
• HIV-Infektion
• HWS- und LWS-Syndrom
• Hyperhidrosis
• Kopfschmerzen
• Lumbalgie
• Lupus erythematodes
• Migraine accompagnée
• Migräne
• Mitochondropathie
• Morbus Bechterew
• Morbus Crohn
• Morbus Scheuermann
• Morbus Still
• Morbus Sudeck
• Neurodermitis
• Paroxysmale nonkinesiogene Dyskinese (PNKD)
• Polyneuropathie
• Posner-Schlossmann-Syndrom
• Posttraumatische Belastungsstörung
• Psoriasis (Schuppenflechte)
• Reizdarm
• Rheuma (rheumatoide Arthritis)
• Sarkoidose
• Schlafstörungen
• Schmerzhafte Spastik bei Syringomyelie
• Systemische Sklerodermie
• Tetraspastik nach infantiler Cerebralparese
• Thalamussyndrom
• Thrombangitis obliterans
• Tics
• Tinnitus
• Trichotillomanie
• Urtikaria unklarer Genese
• Zervikobrachialgie
• Folgen von Schädel-Hirn-Trauma
• Zwangsstörung

CBD Dosierungen

Da es weltweit noch zu wenig Studien und Erfahrungen bezüglich der richtigen Dosierung gibt.

Leichte und einfache Beschwerden: Morgens und abends drei Tropfen eines 5% igen CBD-Öls in der ersten Woche, wobei die Dosis in der zweiten Woche auf fünf Tropfen erhöht wird

Bei mehrfachen oder schwerwiegenden Beschwerden: In der ersten und zweiten Woche morgens und abends drei Tropfen eines 10% igen CBD-Öls einnehmen, in der dritten Woche werden dreimal täglich fünf Tropfen empfohlen

Bei Magen-Darm-Beschwerden, leichten Schmerzen und Schlafstörungen: Morgens und abends drei Tropfen eines 10% igen CBD-Öls einnehmen

Bei Anspannung, Angst, Nervosität und Angst: dreimal täglich drei Tropfen 5% CBD-Öl einnehmen

Bei chronischen Beschwerden, schwerwiegenden Erkrankungen oder während einer Chemotherapie: Nehmen Sie in den ersten Wochen morgens und abends vier Tropfen CBD-Öl, in der zweiten Woche fünf Tropfen und in der dritten Woche die Dosis leicht an

Es gibt verschiedene Möglichkeiten. Das Öl kann direkt unter die Zunge oder auf Brot oder andere Lebensmittel getropft werden, wenn der Geschmack nicht passt. Welche Aufnahme besser ist, muss jeder Nutzer selbst herausfinden.

In der Wirkung und Dosierung gibt es keinen Unterschied zwischen der Darreichungsform “Öl” oder “Kapsel”. Hier kommt es auf die Vorlieben der Kunden an.

CBD für Tiere

CBD für Tiere, wofür wird es angewendet?

Cannabidiol ist ein natürliches sekundäres Pflanzenschutzmittel, das aufgrund seiner vielseitigen Eigenschaften für eine Vielzahl von Krankheiten geeignet ist. Es stärkt Körper und Psyche, reduziert Stresssituationen und sorgt für ein Gleichgewicht im Entzündungsstoffwechsel bei Hunden und Katzen.

Immer mehr Tierärzte verlassen sich auf die Hilfe der Natur durch Cannabidiol, um die Gesundheit zu erhalten oder die Lebensqualität zu verbessern. Die Verabreichung von CBD beendet häufig die langfristige Suche nach ergänzenden Lösungen zur Verbesserung des Wohlbefindens. CBD sorgt für eine bessere Mobilität, hormonelles Verhalten und die Wiederherstellung des Immunsystems.

CBD Bio-Kosmetik

Die CBD Biokosmetik enthält hochdosiertes Cannabidiol sowie natürliche und frische Inhaltsstoffe in Bioqualität. Hochwertige pflanzliche Öle sowie Auszüge aus Heilpflanzen, Blüten, Gräsern, Kräutern oder Früchten und bieten effektive Lösungen zur äußerlichen Anwendung. Die CBD Biokosmetik ist frei von chemischen Zusätzen, Parabenen, Silikon oder Paraffinölen sowie hormonell wirksamen Substanzen und synthetischen Duftstoffen.
Mini Cart 0

Your cart is empty.